Abmahnungen wegen Google Fonts – bin auch ich bedroht?

Abmahnungen wegen Google Fonts – bin auch ich bedroht?

Seit einigen Tagen häufen sich Meldungen dazu, dass Unternehmen mit Abmahnungen wegen der nicht Datenschutz konformen Einbindung von Google Fonts konfrontiert werden. Dabei werden auch höhere Geldbeträge gefordert – siehe zum Beispiel aktuelle Meldung der IHK Bodensee. Wir hatten Sie bereits frühzeitig im Februar dieses Jahres zu der Problematik informiert.

Lösungen sind leicht

Auch wenn die Rechtslage unterschiedlich bewertet wird, gibt es zwei einfache Wege, das Problem mit Google Fonts zu umgehen: entweder verzichten Sie beim Betrieb Ihrer Website auf Google Fonts oder Sie setzen ausschließlich lokal gehostete Versionen von Google Fonts ein. Auch wenn Sie als Betreiber Ihrer Internet-Seite grundsätzlich dafür verantwortlich sind, Ihre Website im Einklang mit den Datenschutzbestimmungen zu veröffentlichen, stehen Sie nicht allein da. Wir unterstützen Sie bei der Prüfung Ihrer Website und schlagen Lösungen vor.

Gute Nachrichten für unsere Kunden

Google Fonts in der rechtlich fragwürdigen Version setzen wir schon seit einiger Zeit bei der Programmierung von Homepages nicht mehr ein. Zusätzlich haben wir frühzeitig die von uns erstellten Webseiten geprüft, ob wegen Google Fonts Probleme abzusehen waren. Sollte dies der Fall sein – zum Beispiel bei Webseiten, deren Programmierung schon länger zurück liegt – haben wir uns um die Beseitigung des Problems bereits im Frühjahr gekümmert.

Wenn Sie Ihre Webseite als Betreiber und Verantwortlicher selbst überprüfen möchten, können Sie das schnell und einfach online tun. Der Google-Fonts-Checker testet, ob beim Besuch der angegebenen Internetseite Schriften von Google nachgeladen werden.

Sollten Sie zum Einsatz von Google Fonts Fragen haben oder als Betreiber Ihrer Webseite unsicher sein, kontaktieren Sie uns bitte unter 0211 - 600 44 91 oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.. Wir beantworten Ihre Fragen und können Lösungen vorschlagen, auch wenn Ihre aktuelle Website nicht von uns erstellt wurde. Natürlich können Sie die Gelegenheit dazu nutzen, Ihre Homepage grundsätzlich zu überarbeiten oder neu zu gestalten. Wir unterstützen Sie mit Ideen, Konzept, Gestaltung, Texten, Programmierung und Web-Serviceleistungen.

Diese Informationen geben nur einen Hinweis und stellen keine Rechtsberatung dar. Wir empfehlen, Ihren Rechtsbeistand und/oder den Datenschutzbeauftragten Ihres Hauses (falls vorhanden) auf den Einsatz von Google Fonts und sonstigen Diensten anzusprechen – besonders auch im Falle einer konkreten Abmahnung.

Sonstiges

Logo loosemedia - Werbung. GrafikDesign. WebDesign. | Hilden, Erkrath, Haan, Mettmann, Langenfeld

Werbung. Grafik. WebDesign.

Gerhart-Hauptmann-Straße 43 | D-40699 Erkrath
+49 (0)211 600 44 91 | info@loose-media.de

Besuche uns auch auf Logo Instagram

Uns zu sprechen ist einfach.