Kein Hexenwerk: korrekte Cookie-Hinweise nach EuGH

Korrekte Cookie-Hinweise nach EuGH

Cookies – kleine, miese Dateizwerge, die Nutzer im Internet nur unnötig ausspähen wollen? Cookie-Bashing ist in, der Ruf von Cookies seit der neuen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO – siehe auch unsere News dazu) ziemlich ruiniert. Leider wird oft übersehen, dass Cookies sehr nützlich sein können: Zum Beispiel damit Webseiten und Inhalte korrekt und schnell dargestellt werden, damit Angebote besser zu Nutzern passen oder damit man regelmäßig informiert wird.

Um in ganz Europa für einheitliche Verhältnisse zu sorgen, hat der Europäische Gerichtshof in Luxemburg (EuGH) jetzt klar gemacht: Webseiten dürfen technisch nicht erforderliche Cookies nur dann bei Nutzern setzen, wenn diese ausdrücklich zugestimmt haben. Zusätzlich müssen Nutzer im Detail informiert werden, wie lange solche Cookies auf ihren Rechnern bleiben und ob Cookie-Daten an Dritte weitergegeben werden.

Um Cookies zuzulassen, müssen Nutzer „aktiv“ – als Zeichen ihrer Zustimmung – Häkchen setzen. Bisherige Praktiken wie reine Info über Cookies oder voreingestellte Zustimmungs-Häkchen sind nicht mehr zulässig. Die bisherige deutsche Rechtsprechung nach dem Telemediengesetz (TMG) sah nur eine Info-Pflicht vor. Sie reicht ab sofort nicht mehr aus. Das TMG als in Deutschland verbindliches Gesetz wird demnächst also geändert werden müssen.

Auch die Cookie-Hinweise auf Ihrer Homepage sollten Ihre Nutzer in absehbarer Zukunft deshalb genauer informieren und im Detail um Zustimmung bitten. Bis die deutsche Gesetzeslage geklärt ist, beschränken wir uns bei unserer Arbeit auf Cookies, die technisch notwendig sind: Zum Beispiel zur Feststellung des von Ihren Nutzern verwendeten Browsers, damit Ihre Webseite korrekt und vollständig dargestellt wird. Bei solchen Cookies reicht es weiterhin aus, auf ihren Einsatz hinzuweisen und bei Ihren Nutzern eine generelle Zustimmung („OK-Button“) einzuholen.

Sollten sie Fragen zu Cookie-Hinweisen auf Ihrer Homepage haben, mailen Sie uns oder rufen Sie unter 0211 - 600 44 91 an. Wir antworten Ihnen gerne. Und wir halten Sie hier in der Rubrik „Neu“ zur weiteren Entwicklung auf dem Laufenden.

Da ist noch was: Wir können über aktuelle Themen im Web nur informieren. Unsere News stellen keine Rechtsberatung dar. Im Zweifel konsultieren Sie unbedingt einen Rechtsbeistand Ihres Vertrauens.

Uns zu sprechen ist einfach.

T +49 (0) 211 600 44 91
E info@loose-media.de

Warum Cookies? Einfach weil sie helfen, die Webseite nutzbar zu machen und wichtige Funktionen auszuführen. Mit Nutzung dieses Webangebotes erklären Sie sich einverstanden, dass nur funktionale Cookies Anwendung finden.
Über Cookies & Datenschutz Ok