Das „Cookie-Dilemma“ oder „Cookies vom Aussterben bedroht?“

Das „Cookie-Dilemma“ oder „Cookies vom Aussterben bedroht?“

Wir hatten Ihnen doch versprochen, Sie über Cookies auf dem Laufenden zu halten. Voilà, es gibt Neues: Denn Cookies – von den einen als Schnüffelzwerge verschrien, von den anderen als unentbehrliche Helferlein im Web gelobt – sind möglicherweise vom Aussterben bedroht.

Rechtlich ist die Lage mittlerweile klar: Nach der Datenschutzrichtlinie (DSGVO) und dem Europäischen Gerichtshof (EuGH) dürfen Webseiten technisch nicht erforderliche Cookies z.B. zum Erheben von Trackingdaten nur dann aktivieren, wenn Nutzer/innen ausdrücklich zugestimmt haben. Das gilt insbesondere auch für Dienste Dritter, die – in Webseiten eingebunden – personenbezogene Daten für eigene Zwecke nutzen wie beispielsweise Google Analytics. Siehe dazu auch unseren Beitrag vom 30.10.2019.

Aktuelle Folgen für Webseitenbetreiber: Da Nutzer dem Einsatz von Tracking-Cookies bewusst zustimmen müssen, nimmt ihre Einsatzhäufigkeit stetig ab. Ihre Relevanz für zielgerichtete Nutzerwerbung ist rückläufig. Zusätzlich sperren immer mehr Browser den Einsatz von Cookies. Nach Mozillas Firefox und Safari von Apple hat jetzt auch Google für seinen Browser Chrome angekündigt, im Laufe der nächsten zwei Jahre auf Cookies zu verzichten. Die Folge: Cookies werden sich in absehbarer Zeit aus dem Web verabschieden.

Was bedeutet das für Ihre Webseite?

Die gute Nachricht vorab: Fast alle von uns erstellten Webseiten nutzen nur technisch notwendige Cookies. Solche Seiten sind vom Aussterben der Tracking-Cookies nicht betroffen. Sollten Sie nicht sicher sein, welche Dritt-Inhalte und Tracking-Mechanismen bei Ihrer Homepage zum Einsatz kommen, prüfen wir das gerne für Sie.

Außerdem behalten wir die Entwicklung neuer, „identifizierender Werkzeuge“ als Ersatz für Tracking-Cookies im Auge, die beides können: Den berechtigten Anspruch Ihrer Leser/innen auf Datenschutz ohne Einschränkungen gewährleisten. Und gleichzeitig anonymisiert relevante Daten liefern, die für zielgerichtete Werbung eingesetzt werden können.

Sollten Sie also Fragen zu Cookies haben oder über den Einsatz auf Ihrer Homepage unsicher sein, rufen Sie uns unter 0211 - 600 44 91 an oder mailen Sie uns. Wir antworten Ihnen gerne.

Da ist noch was: Wir können über aktuelle Themen im Web nur informieren. Unsere News stellen keine Rechtsberatung dar. Im Zweifel bitte unbedingt einen Rechtsbeistand Ihres Vertrauens zu Rate ziehen.

Uns zu sprechen ist einfach.

T +49 (0) 211 600 44 91
E info@loose-media.de

Mit Nutzung dieses Webangebotes erklären Sie sich einverstanden, dass nur essenzielle Cookies Anwendung finden. Ferner werden keine Tracking-, Profiling oder Analyse-Tools sowie PlugIns sozialer Netzwerke verwendet.
Über Cookies & Datenschutz Ok